Spaten im Vergleich

Was Du vor der Beschaffung Deines Spatens wissen solltest – Spaten kaufen

 

Bei jeglicher Gartenarbeit, bei der es ums Umgraben, Ausheben, Auflockern und Umsetzen von Erdreich geht, ist ein Spaten der ideale Partner an der Seite jedes ambitionierten Gärtners. Würden viele Spaten nur nicht nach kurzer Zeit schon den Geist aufgeben!

Aus diesem Grund haben wir hier für dich eine Liste von vertrauenswürdigen Spaten bereitgestellt, gegen die selbst die stärkste Wurzel nicht ankommt. Hier kannst du Spaten kaufen.

 

 

Hier die Testsieger aus den einzelnen Kategorien: Spaten kaufen

 

Fiskars Gärtnerspaten

Metallspaten Fiskars Gärtnerspaten spitz mit spitzem Spatenblatt Spaten kaufen

Dieses Modell von Fiskars kann seine volle Stärke aufgrund seiner robusten Verarbeitung gerade bei besonders harten Böden zeigen. Wurzeln und Steine haben gegen ihn… weiterlesen

 

Spear & Jackson NeverbendHolzspaten, Spaten aus Holz der handgeschmiedet ist Spaten kaufen

Der Holzspaten von Spear & Jackson ist einer der robustesten Spaten, die ich je in der Hand hatte. Er fühlt sich sofort nach Qualität an und sieht auch noch ansprechend aus. Das liegt… weiterlesen

 

Fiskars Klappspaten

Klappspaten Spaten kaufen

Fiskars Klappspaten überzeugt durch leichtes Gewicht (mit Tasche 150g), hoher Stabilität und einer Größenminimierung bis zu 24,5 cm. Der Klappspaten von Fiskars zeichnet sich als… weiterlesen

 





Düllspaten, Federspaten oder doch ein Vollmetallspaten? – Spaten kaufen

Im Großen und Ganzen haben sich 3 Arten von Spaten über die Zeit durchgesetzt. Der Düllspaten umschließt den Übergang von Spatenblatt und Stiel. Zur Verbindung wird der Stiel meist in das Blatt gesteckt. Gerade in Baumärkten sind diese Spaten häufig anzufinden. Von der dieser Art von Spaten, die ausschließlich von Billigherstellern kommen, kann ich aus persönlicher Erfahrung nur abraten: Der Stiel bricht bei der kleinsten Belastung ab, doch zum Umgraben in lockeren Böden ist er allemal geeignet.

Die etwas hochwertigere Variante ist der Federspaten, beziehungsweise Doppelfederspaten. Dieser bietet 1 oder 2 Zungen als Befestigung, so erhält er wesentlich höhere Belastungswerte und der Spaten bringt eine höhere Lebensspanne mit. Diese Art von Spaten eignet sich auch für gröbere Arbeiten. Diese Klassiker bieten meist eine ungleiche Gewichtsverteilung: Das Blatt ist relativ schwer im Vergleich zu dem aus Eschenholz bestehendem Stiel.

Ein Vollmetallspaten vereint Stiel und Blatt in einem. Er ist die Edel-Variante unter deSpaten sind die besten Helfer der Gartenarbeit. Es gibt Spaten in verschiedenen Ausführungen. Dieser Spaten ist ein Vollmetallspaten Spaten kaufenn Spaten und damit in der Regel sehr witterungsbeständig und immun gegen Rost. Die einzige Schwachstelle offenbart sich in den Schweißnähten zwischen Stiel und Blatt. Sollte es zu einem Bruch kommen, ist es möglich beide Teile einfach wieder zuammenzuschweißen. Auch wenn es um die Belastung geht, steht dieses Modell den anderen in nichts nach. Wer dieses wirklich hochwertige Produkt sein Eigen nennen möchte, sollte auch bereit sein dafür etwas mehr auf den Tisch zu legen.

 

 

Welche verschiedenen Kriterien sind beim Kauf eines Spaten zu beachten? – Spaten kaufen

 

Form des Blattes – Spaten kaufen

Im Allgemeinen bestehen 2 verschiedene Varianten der Blattform im Handel. Die Form sollte der Art der Nutzung angepasst werden. Zum einen die runde Form, die vor allem zum präzisen Ausheben von großen Erdmengen gedacht ist. Das abgerundete Blatt profiliert sich vor allem in mitttelharten Böden. Die spitze Form kommt vorrangig in harten, lehmigen Böden zum Einsatz, da sie merklich besser in die Erde eindringt.

 

Trittkante – Spaten kaufen

Dieser Spaten von Gardena punktet durch seine gummierte Trittfläche Spaten kaufen

Die Trittkante eines Spatens kann entweder aufgesetzt oder umgeknickt sein. Die aufgesetzte Variante ist meist mit dem Spatenblatt verschweißt, neigt bei zu hoher Belastung oder Verschleißung aber dazu abzubrechen. Diese lässt sich aber glücklicherweise ohne größere Probleme im Fachmarkt nachkaufen und wieder anschweißen. Die deutlich hochwertigere Ausführung liefert eine umgeknickte Trittkante. Diese ist ein Teil des Stiels und ist somit fest mit ihm verbunden. Die Zeit kann dieser Trittkankte wenig anhaben. Eine besondere Version der Trittkante bietet unter anderem der Spaten Gardena Terraline. Dieser ist mit Gummi versehen, sodass ein Abrutschen unmöglich wird.

 

Länge des Stiels – Spaten kaufen

Welche Länge ein Spaten haben sollte, ist sowohl Deinen persönlichen Vorlieben und auch der Nutzung überlassen. Gerade längere Gartenarbeiten sind eine große Belastung für den Rücken. Personen zwischen 160 – 175 cm wird ein Spaten mit der Länge 100 – 110 cm empfohlen. Wer größer ist, sollte einen Gärtnerspaten mit einer Länge von 120 cm verwenden. Als besonderen Tipp gebe ich Dir den Spaten Teleskopic von Fiskars, der sich in seiner Länge einstellen lässt, damit wirklich Jeder in jeder Situation den richtigen Spaten zur Hand hat.

 

Form des Griffes – Spaten kaufen

Spaten kaufen Spatengriffe unterscheiden sich zwischen zwei Varianten dem T-Griff und dem D-Griff. Dieser Spaten hat einen D-Griff
D-Griff

Die verschiedenen Griffformen variieren zwischen 2 Ausführungen. Auf der einen Seite der T-Griff, der vor allem zusammen mit dem Holzspaten verbaut wird. Der D-Griff wird meistens von Herstellern mit Vollmetallspaten verwendet. Dabei stört der Stiel nicht, wie es bei T-Griffen manchmal der Fall sein kann. Auch hierbei gilt: Entscheide Du nach deinen Vorlieben.

 

Material – Spaten kaufen

Spaten gibt es in genau zwei verschiedenen Varianten. Einmal die Klassische aus Esche, die schon seit Menschengedenken in Gebrauch ist und auch jetzt noch gute Dienste leistet. Als kleinen Tipp rate ich Dir bei Holzspaten auf das Material zu achten: Manche Billigspaten bestehen leider nur aus Birke. Auf dieser Seite wirst Du allerdings dergleichen nicht finden. Alternativ gibt es noch die Metallspaten, die durch außerordentliche Robustheit glänzen und außerdem resistent gegen Rost sind. Achte besonders auf gehärtetes Material, denn dieses besitzt eine besonders hohe Lebensspanne. Am besten geeignet ist sicher Edelstahl. Hierbei sollte nur auf die Schweißnaht zwischen Blatt und Stiel geachtet werden. Bei nicht ganz so hochwertigen Spaten kann diese auch mal unsauber gezogen sein.

 

Gewicht – Spaten kaufen

Spaten sollten kein allzu großes Eigengewicht besitzen, da es sonst über längere Zeit zu Rückenproblemen kommen kann. Das Gewicht variiert zwischen 1.4 und 2 Kg. Damenspaten punkten durch besondere Leichtigkeit ohne Abstriche in der Verarbeitungsqualität zu machen und liegen im Bereich von 1.4 Kg, die 2 Kg Modelle sollten für jeden Mann kein Problem darstellen. Metallspaten sind in der Regel schwerer als ihre hölzernen Brüder, überzeugen dafür aber mit einer besseren Gewichtsverteilung. Holzspaten können etwas kopflastig sein.